KErn-Bereich Wirtschaft
Ernährungswirtschaft und Produktion

Die bayerische Land- und Ernährungswirtschaft ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Bayern und Deutschland. Der Bereich Ernährungswirtschaft und Produktion am KErn arbeitet schwerpunktmäßig im Spannungsfeld zwischen Innovation und Tradition. Übergeordnete Ziele des Bereiches Wirtschaft sind u. a., regionale Kreisläufe und Wertschöpfungsketten auf- und auszubauen, das Vertrauen der Verbraucher in die bayerische Ernährungswirtschaft weiterhin zu stärken und die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Bayern weiter auszubauen. So unterstützt er Unternehmen der bayerischen Land- und Ernährungswirtschaft bezüglich regionaler Wertschöpfungsketten, Qualifizierungen und Innovationsmanagement.

Mehr zum Bereich Ernährungswirtschaft und Produktion

Der Bereich Ernährungswirtschaft und Produktion

  • initiiert und begleitet Pilotprojekte zur Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten
  • erarbeitet zielgruppenspezifische Angebote entlang der Wertschöpfungskette
  • analysiert Marktpotenziale von in- und ausländischen Märkten der Lebensmittelwirtschaft
  • identifiziert Innovationspotenziale, neue Entwicklungen und Rahmenbedingungen im Bereich Ernährungswirtschaft und Produktion
  • erstellt Informationsmaterialien und Veranstaltungsformate für spezifische Fragestellungen im Bereich Ernährungswirtschaft
  • wirkt bei der Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Ernährungswirtschaft mit
  • kooperiert mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft
  • unterstützt und berät Fachverbände und wirkt in Arbeitskreisen und Beiräten mit

Aktuelles

Fachtagung Genuss und Nachhaltigkeit am 26. Februar in Kulmbach
Genuss und Nachhaltigkeit sind natürlich vereinbar

Nahaufnahme von Gemüse - Rote Bete, Kürbis, Karotten, Kohl

Können wir nachhaltig geniessen? Welche Spuren hinterlassen wir dabei in unserer Umwelt? Die Fachtagung will zeigen, dass Genuss und Nachhaltigkeit vereinbar sind. Die Genussakademie lädt – mit dem Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung (Universität Witten/Herdecke) und dem Kochphilosophen Dr. Malte Härtig – zur 1. Fachtagung “Genuss & Nachhaltigkeit” ein.  Mehr

3. Fleischforum Bayern in Augsburg am 27. und 28. Februar
Ausblick auf das Metzgerhandwerk im Jahr 2030. Jetzt anmelden.

Titelbild zum 3. Fleischforum 2018

Wie sieht das Metzgerhandwerk 2030 aus? Mehr Digitalisierung und Globalisierung? Enge Kundenbindung mit hohem Grad an Regionalität und abgeschotteten Märkten? Das Fleischforum des Cluster Ernährung zeigt auf, welche Entwicklungen im Metzgerhandwerk in den nächsten Jahren denkbar und wahrscheinlich sind.  Mehr

Zukunftstage Lebensmittel 2017: Ergebnisse der Umfrage
Mit welcher Zukunft rechnen wir 2030?

Grafik mit einem Überblick über die Ergebnisse der Umfrage zu den Zukunftstagen 2017

Die Teilnehmenden der Zukunftstage 2017 sowie die Leser unseres Newsletters konnten abstimmen, welche der acht vorgestellten Szenarien der "Zukünfte" sie als wahrscheinlich ansehen. In der Präsentation ist zu sehen, welche der acht Szenarien aktuell vorherrschen – und welche von dem Szenario-Team und den Befragten jeweils als wahrscheinlich angesehen werden.   Mehr

Schwerpunkte & Projekte

Cluster Ernährung

Logo Cluster Ernährung
Seit 2011 sitzt der Cluster Ernährung unter dem Dach des KErn im Bereich Ernährungswirtschaft und Produktion. Als Netzwerk- und Bündelungsplattform bringt der Cluster wichtige Akteure aus Landwirtschaft, Ernährungshandwerk, Ernährungswirtschaft, Wissenschaft und Lebensmittelhandel zusammen. Er setzt Impulse, begleitet Zukunftsthemen und leistet Anschubfinanzierung für innovative Ideen.

Zur Homepage des Cluster Ernährung Externer Link

Cluster-Projekte

Bereichsleitung

Portrait Dr. Reitmeier
  • Dr. Simon Reitmeier

Unsere Themenportale

  • Logo_Genussakademie_breit
  • Logo_Wirt sucht Bauer_Breit

Unsere App

  • Logo Gewürzapp