Tage der Seniorenverpflegung 2021
Aktionswoche für Senioreneinrichtungen

Seniorenverpflegung - Imagebild

© iStock/shapecharge

In diesem Jahr führt das Kompetenzzentrum für Ernährung erstmalig die Tage der Seniorenverpflegung unter dem Motto „Essen schafft Heimat – Geschmackserinnerungen wecken“ durch. Im Rahmen einer Aktionswoche vom 27. September bis 3. Oktober können bayerische Senioreneinrichtungen den Fokus auf die Bedeutung der Mahlzeiten legen, die den Bewohnern Wertschätzung, soziale Teilhabe und Sicherheit bieten.


Essen ist mehr als bloße Nahrungsaufnahme – tägliche Mahlzeiten strukturieren den Alltag, ermöglichen soziales Miteinander und sind – gerade im hohen Alter – mit Erinnerungen sowie Sitten und Bräuchen verbunden. Der Genuss einer vertrauten Mahlzeit vermittelt Bewohnern das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Gerade im Alter, wenn die Sinneswahrnehmungen nachlassen, gewinnen Geschmackserinnerungen und die damit verbundenen positiven Gefühle an Bedeutung.

Mahlzeiten sind auch in Ihrer Senioreneinrichtung mit Wertschätzung, Geborgenheit, Genuss, Freude, Gemeinschaft und Erinnerung verbunden? Dann nutzen Sie die ersten bayerischen Tage der Seniorenverpflegung, um in Ihrer Senioreneinrichtung kreative Beiträge rund um den Verpflegungsalltag der Bewohner zu gestalten und nehmen Sie an der Aktionswoche teil!

Impulsfragen für die Umsetzung

  • An welche Rezepte von früher erinnern sich unsere Bewohner besonders gern?
  • Welches ist das Lieblingsgericht unserer Bewohner und warum?
  • Welche Gefühle und Erinnerungen verbinden unsere Bewohner mit bestimmten Gerichten?
  • Wie drücken wir Wertschätzung beim Essen in unserer Senioreneinrichtung aus?
  • Welche Möglichkeiten haben unsere Bewohner, um Wünsche und Vorlieben zu äußern?

Von der Sammlung alter, traditioneller Kochrezepte bis hin zur Zubereitung von Lieblingsgerichten von früher – für Senioreneinrichtungen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die Geschmackserinnerungen ihrer Bewohner aufzugreifen und eine Brücke zwischen neuer und alter Heimat zu schaffen. Hierbei können Bewohner, Mitarbeiter aus Küche, Pflege und Hauswirtschaft gemeinsam kreative Beiträge entwickeln – egal ob Fotobücher, Kollagen, Videos, Plakate oder Audiodateien. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Aktionsideen

  • Wir kochen nach alten, traditionellen Lieblingsrezepten und Zubereitungsarten.
  • Wir dokumentieren alte, traditionelle Lieblingsrezepte und Zubereitungsarten.
  • Wir dokumentieren Tipps und Kniffe unserer Bewohner hinsichtlich der Zubereitung von Mahlzeiten.
  • Wir sprechen gemeinsam (z. B. in einer Stuhlrunde) über beliebte Gerichte von früher / Zubereitungsarten / die Verarbeitung von Lebensmitteln.
  • Wir sprechen über das Thema „Garten“ und dokumentieren, welche Lebensmittel früher im hauseigenen Garten angebaut und verarbeitet wurden.
  • Unsere Bewohner unterstützen bei der Vor- und Zubereitung von Lieblingsgerichten von früher.
  • Unsere Bewohner schreiben oder diktieren auf Band Gedichte / Geschichten über deren Geschmackserinnerungen.
  • Wir halten die Geschichten unserer Bewohner über Lieblingsgerichte von früher mit Fotos / Videos fest.
  • Wir gestalten Essbiografien unserer Bewohner.
  • Wir bereiten die Essvorlieben und -abneigungen unserer Bewohner für die Küche auf.
  • Wir entwickeln Ideen für die Zubereitung alter, traditioneller Rezepte für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner (z. B. Fingerfood).

Wie können Sie teilnehmen?

Schritt 1

Setzen Sie das Motto „Geschmackserinnerungen wecken“ mit einer Aktion in Ihrer Senioreneinrichtung in der Woche vom 27. September bis 3. Oktober 2021 um und gestalten Sie einen kreativen Beitrag.

Schritt 2

Senden Sie die Ergebnisse Ihrer Aktion beispielsweise als Fotobuch, Video, Poster, Kollage oder Audiodatei bis zum 29. Oktober 2021 per Post (es gilt der Poststempel) oder E-Mail an:

Kompetenzzentrum für Ernährung
Hofer Straße 20
95326 Kulmbach
E-Mail: gemeinschaftsverpflegung@kern.bayern.de

Es besteht außerdem die Möglichkeit, digitale Beiträge über eine Cloud einzureichen. Wir stellen Ihnen gern den Link zur Verfügung. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an die angegebene E-Mail-Adresse.

Wir prämieren die kreativsten Ideen!

Wir vergeben zehn tolle Sachpreise mit Überraschungen für Ihre Senioreneinrichtung.

Der jeweils beste Beitrag aus Unterfranken, Oberfranken, Mittelfranken, der Oberpfalz, Niederbayern, Schwaben, Oberbayern West und Oberbayern Ost gewinnt. Darüber hinaus werden zwei Sonderpreise vergeben. Die Gewinner werden von einer Jury ausgewählt.

Das Kompetenzzentrum für Ernährung freut sich auf Ihre kreativen Beiträge!

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich an:
Tel.: 09221 40782-246
E-Mail: gemeinschaftsverpflegung@kern.bayern.de

Eine inhaltliche Beratung ist leider nicht möglich.

Weitere Teilnahmebedingungen

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Senioreneinrichtungen in Bayern.
  • Teilnahmevoraussetzung ist die Einreichung des Beitrags bis zum 29.10.2021 (es gilt der Post-stempel) unter Angabe des Namens und der Adresse der Senioreneinrichtung, der E-Mail-Adresse und der Kontaktdaten einer Ansprechperson.
  • Mit der Einreichung des Aktionsbeitrags erklären alle Teilnehmenden ihr Einverständnis mit den Teilnahmebedingungen und ihr Einverständnis mit der Veröffentlichung des Aktionsbeitrags. Die Teilnehmenden erklären sich damit einverstanden, dass die Namen der Aktionssieger mit dem jeweiligen Beitrag auf der Internetseite des Kompetenzzentrums für Ernährung Bayern ge-nannt werden. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Veröffentlichung gegenüber dem Veranstalter.
  • Jeder Teilnehmende räumt dem Veranstalter die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten Nutzungs- und Verwertungsrechte an den eingereichten Beiträgen ein.
  • Es dürfen keine Beiträge eingereicht werden, die gegen die guten Sitten oder sonst geltendes Recht (insbesondere Urheber-, Marken- und Namensrechte Dritter) verstoßen.
  • Weist ein Aktionsbeitrag unrichtige oder unvollständige Angaben auf, haftet nicht der Veranstalter, sondern ausschließlich der jeweilige Teilnehmende als Verursacher. Im Übrigen sind Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter ausgeschlossen.
  • Die Aktionswoche kann von Seiten des Veranstalters jederzeit aus wichtigen Gründen abgebrochen werden. Die Entscheidung hierüber liegt im Ermessen des Veranstalters. Ansprüche hieraus sowie der Rechtsweg sind insoweit ausgeschlossen.

Der Veranstalter erhebt, verarbeitet, nutzt und speichert die bei der Einreichung des Beitrags registrierten Daten zur Abwicklung der Aktionswoche. Weitere Informationen zum Datenschutz unter: