Bayerische Leitlinien Betriebsgastronomie
Nährwert mit Mehrwert – Essen am Arbeitsplatz

In Bayerns Kantinen soll besser, gesünder und bayerischer gekocht werden. Dazu hat das KErn im Auftrag des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) Leitlinien für die Betriebsgastronomie erarbeitet. Ein unabhängiges Fachgremium aus Vertretern der Praxis, der Wirtschaft und der Wissenschaft hat die Arbeit beratend unterstützt. Die Leitlinien sollen den Verantwortlichen als Orientierungshilfe für ein rundum gelungenes Essensangebot dienen.

Das Staatsministerium sieht die gesundheitsförderliche und nachhaltige Verpflegung in der bayerischen Betriebsgastronomie als ein zentrales Handlungsfeld. Die Leitlinien sollen eine maßgebende Orientierungshilfe für gutes und regionaltypisches Essen am Arbeitsplatz in bayerischen Behörden und Unternehmen sein und im betrieblichen Gesundheitsmanagement ebenso wie im Unternehmensleitbild ihren Platz finden.

Wenn hier Genuss, Gesundheit und Qualität Hand in Hand gehen, gewinnen alle Seiten: Mitarbeitende und Unternehmen genauso wie Küchenprofis und Produzenten, Umwelt und Esskultur. Um den Alltagsspagat zwischen Anspruch und Budget zu erleichtern, wurden Leitgedanken entwickelt.

Die Bayerischen Leitlinien Betriebsgastronomie werden derzeit überarbeitet.