Rückblick Bundesweite Aktionswoche 29.09.–06.10.2021
Deutschland rettet Lebensmittel

Woche gegen LebensmittelverschwendungZoombild vorhanden

© myphotobank.com.au/
stock.adobe.com

Bundesweit fand vom 29. September bis zum 6. Oktober 2021 die Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel" statt, die darauf abzielte, mit Aktionen in ganz Deutschland auf das Thema Reduzierung der Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen. Gerade Obst und Gemüse landen aufgrund ihrer geringen Haltbarkeit häufig im Müll und sind im internationalen Jahr für Obst und Gemüse das Schwerpunktthema der Aktionswoche für 2021. Hier ein Überblick über die durchgeführten Aktionen in Bayern.

Weiteres zu Aktionen in Bayern

Weiteres zum Thema "Lebensmittelrettung"


Kombination aus Aktionslogo und Einkaufskorb

© Kern, © iStock

Nachbericht zur Online-Veranstaltung: „Handel(n) rettet Lebensmittel“
Das Kompetenzzentrum für Ernährung - KErn veranstaltete im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“ am 6. Oktober 2021 die Online-Veranstaltung „Handel(n) rettet Lebensmittel“. Vom Zero-Waste Bier über krummes Gemüse in der Bio-Kiste bis hin zu Künstlicher Intelligenz (KI) wurde die Bandbreite der innovativen Lösungsansätze zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung aufgezeigt. Im Austausch der verschiedenen Akteure wurden neue Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und konkrete Schritte für mehr Nachhaltigkeit angestoßen.

Das im Rahmen der Aktionswoche erarbeitete Material ist hier zu finden: Externer Link