Ernährungshandwerk erleben

Logo des Projekts Ernährung macht Schule

Wir bringen Schüler ins Ernährungshandwerk

Bayern ist ein Land mit lebendiger Tradition. Um Schülerinnen und Schülern zu zeigen, wie die bayerischen Spezialitäten hergestellt werden, werfen Siebt- bis Neuntklässler an bayerischen Mittel- und Realschulen einen Blick hinter die Kulissen. Hierfür stehen zum einen Unterrichtsmaterialien bereit und zum anderen lassen Bäcker, Brauer und Mälzer, Fleischer, Köche, Konditoren, Milchtechnologen, Müller sowie Winzer die Schülerinnen und Schüler aktiv an der handwerklichen Lebensmittelproduktion vor Ort teilhaben.

Zum Projekthintergrund

Es profitierten bereits über 100 oberfränkische Mittel-, Real- und Förderschülerinnen und -schüler von den Inhalten des Projekts. „Ernährungshandwerk erleben – Ernährung macht Schule“ wurde im letzten Jahr vom Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) und dem Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Oberfranken im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) im selbigen Regierungsbezirk als Modellprojekt umgesetzt. Es nahmen insgesamt 27 Schulen und Betriebe des Ernährungshandwerks teil.

Ernährungshandwerker gesucht

Aufgrund der guten Resonanz wird „Ernährungshandwerk erleben“ ab September 2017 in allen bayerischen Regierungsbezirken umgesetzt. Hierzu suchen wir ab sofort engagierte Ernährungshandwerker. Ansprechpartner vor Ort sind die Fachzentren Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Zur Anmeldung und für weitere Informationen erreichen Sie uns unter:
E-Mail: Ernaehrung.macht.Schule@KErn.bayern.de



Impressionen

Kontakt

Mehr Projekte aus dem Bereich