Ernährungsbildungsschwerpunkte

Mit einem jährlich wechselnden Schwerpunkt in der Ernährungsbildung möchten die 47 Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten für das vielfältige Thema Ernährung begeistern.

Sie wenden sich dabei an unterschiedliche Zielgruppen. In 2020 sind es Grundschüler, die bei dem Projekt „Lebensmittelfreunde“ erfahren, was sie alles tun können, um möglichst wenig Lebensmittel zu verschwenden. Nach der erfolgreichen Teilnahme erhalten sie den Lebensmittelretter-Führerschein.

Weitere beispielhafte Aktionen sind der Sinnesparcours „Auf die Sinne, fertig, los…!“ für Vorschulkinder und Grundschüler, die Genussinseln „Genussvoll mitten im Leben“ für die Generation 55plus oder das Pflanzprojekt „Wissen wie`s wächst und schmeckt“ für die Grundschüler.

Aktuelles

Ernährungsbildungsprojekt 2020
Die Lebensmittel-Freunde

Die Lebensmittel-Freunde, das sind eine Himbeere, ein Salatkopf und Prinz Köstlich grinsen freundlich. Die Himbeere hält eine Birne in der rechten Hand

Bilder: © Agentur TIGERTATZE

Jedes Jahr gehen in Deutschland etwa 13 Mio. t Lebensmittel verloren. Um bereits Kinder für einen nachhaltigen und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren, können Lehrkräfte ab sofort das Lernmaterial „Lebensmittel-Freunde“ nutzen. Das Material richtet sich speziell an Grundschulkinder der 2. und 3. Klassenstufe in Bayern.   Mehr

weitere Ernährungsbildungsschwerpunkte

Pflanzprojekt an bayerischen Grundschulen
Wissen wie's wächst und schmeckt

Gartenwerkzeug auf Holzplanken neben Pflanzgefäßen

©AELF Traunstein/Pflanzprojekt "Wissen wie's wächst und schmeckt"

Im April 2018 startete an 47 Grundschulen in Bayern das Pflanzprojekt „Wissen wie's wächst und schmeckt“, betreut von den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Unterstützt von GärtnerInnen pflanzen SchülerInnen der 2. und 3. Klassen Gemüse, Salat und Kräuter an. Das Ziel ist es, Kinder wieder stärker in Kontakt mit der Herkunft von Lebensmitteln zu bringen.   Mehr

Projekte für "Best-Ager"
Genussvoll MITTEN im Leben

Genussvoll mitten ins Leben, Hauptmotiv

© Robert Kneschke/Fotolia.com

Der Jahresschwerpunkt 2016/17 richtete sich an Menschen, die sich in der Lebensmitte befinden. Mit einer Auftaktveranstaltung am 20. Juni 2016 in Landshut gab der damalige Staatsminister Helmut Brunner den Startschuss für bayernweite Aktionen rund um das Thema "Genussvoll MITTEN im Leben". Im Rahmen der Aktivitäten waren Aktionstage vorgesehen, die im Zeitraum von Juni 2016 bis Mai 2017 stattfanden.  Mehr

Ernährungsbildungsschwerpunkt 2015/16
Sinnesparcours für Kindergarten- und Grundschulkinder

Kinder schnuppern an Riechdosen

© StMELF/Tobias Hase

Unsere Sinneswahrnehmungen – Sehen, Tasten, Riechen, Schmecken und Hören – entscheiden mit, ob uns Lebensmittel schmecken oder nicht. Da in den ersten Lebensjahren eine starke Geschmacksprägung bei Kindern stattfindet, ist es wichtiger Bestandteil der Ernährungsbildung, Kinder in ihrer Geschmackswahrnehmung zu trainieren.  Mehr

Kontakt