Die Siegerbetriebe im Wettbewerb gesund.gekocht.gewinnt 2014 stehen fest

Der Wettbewerb für ausgezeichnete Seniorenverpflegung gesund.gekocht.gewinnt 2014 feierte am 13. November seinen gebührenden Abschluss. Im Rahmen der Fachtagung für stationäre Seniorenverpflegung wurden die fünf Preisträger durch Ministerialdirigent Eckbert Dauer, Leiter der Abteilung Ernährung und Markt im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, für ihre hervorragenden Verpflegungskonzepte ausgezeichnet.

Siegerbetriebe im Wettbewerb gesund.gekocht.gewinnt 2014

Gruppenbild der Vertreter der Sieger des Wettbewerbs für ausgezeichnete Seniorenverpflegung gesund.gekocht.gewinnt 2014. Rechte: KErn Bayern
Die fünf prämierten Betriebe haben sich gegen weitere 63 Bewerber durchgesetzt. Ihre Best-Practice-Beispiele sind für eine Vielzahl von Senioreneinrichtungen in Bayern impulsgebend. Sie zeigen, wie eine gesundheitsförderliche und nachhaltige Seniorenverpflegung umgesetzt werden kann, wobei die Wünsche der Bewohner und deren Wohlbefinden bei der Konzeption des Verpflegungsangebots besonders berücksichtigt werden.

Neben der vom Minister Helmut Brunner unterzeichneten Urkunde wurde den Preisträgern ein Scheck über 1.000 Euro überreicht. Über die Auszeichnung freuen sich: das BeneVit Haus Lechauenhof in Langweid, das BRK Clemens-Kessler-Haus Marktoberdorf, das BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Andreas in Wurmannsquick, das BRK Wohn- und Pflegezentrum Furth im Wald sowie die Freiherrlich Moritz-von-Hutten’sche Pfründnerspitalstiftung in Arnstein.

Dokumentation Preisträger des Wettbewerbs für ausgezeichnete Seniorenverpflegung pdf 1,8 MB

Kontakt

  • KErn - Kompetenzzentrum für Ernährung
    Am Gereuth 4
    85354 Freising
    Telefon: 08161/71-2776
    Fax: 08161/71-2793

    und

    Hofer Straße 20
    95326 Kulmbach
    Telefon: 09221/40782-31
    Fax: 09221/40782-99

  • E-Mail:

    poststelle@kern.bayern.de