Fachtagung Genuss und Nachhaltigkeit am 26. Februar in Kulmbach
Genuss und Nachhaltigkeit sind natürlich vereinbar

Nahaufnahme von Gemüse (Rote Bete, Kürbis, Karotten, Kohl)

Genuss klingt gut, aber können wir auch nachhaltig geniessen? Und welche Spuren hinterlassen wir mit unseren kulinarischen Genüssen in unserer Umwelt? Ziel der Fachtagung "Genuss & Nachhaltigkeit" ist es zu zeigen, dass beide sehr wohl vereinbar sind. Daher lädt die Genussakademie Bayern, gemeinsam mit dem Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) an der Universität Witten/Herdecke und dem Kochphilosophen Dr. Malte Härtig, am 26. Februar 2018 zur ersten Fachtagung “Genuss & Nachhaltigkeit” nach Kulmbach ein.

Die Fachtagung widmet sich den Fragen, wie wir Nachhaltigkeit definieren und welche Formen Genuss annehmen kann. Zudem zeigen unsere Referenten praktische und innovative Ansätze auf, wie sich beide Welten verknüpfen lassen. Alle interessierten Köche, Ernährungshandwerker, Erzeuger und Entscheider aus Gastronomie, Ernährungswirtschaft, Politik und Verwaltung erhalten spannende Impulse und praktische Tipps, wie nachhaltiges Handeln zum Hochgenuss wird.

Programmpunkte am Montag, den 26. Februar 2018

09.30: Ankunft, Akkreditierung und Begrüßungskaffee

  • Moderation: Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Schweißfurth-Stiftung
  • 10.00 Uhr: Begrüßung und Einführung, Dr. Simon Reitmeier, Genussakademie Bayern
  • 10.30 Uhr: Nachhaltigkeit und Wandel, Dr. Christian Geßner, ZNU
  • 11.15 Uhr: Nachhaltigkeit und Genuss aus philosophisch-kulinarischer Perspektive, Dr. Malte Härtig, Kochphilosoph

12.00–13.00 Uhr: Mittagspause

  • 13.00 Uhr: Einfachheit von Genuss, Felix Schneider, Sosein. Restaurant
  • 13.45 Uhr: Nachhaltige Tropenfrüchte – regionaler Genuss, Ralf Schmitt, Marketinggesellschaft für die fränkische Rennsteigregion
  • 14.30–14.45 Uhr: Kaffeepause
  • 14.45–15.45 Uhr: Podiumsdiskussion, Teilnehmende: Dr. Ursula Hudson (Slow Food), Dr. Christian Geßner, Dr. Malte Härtig, Ralf Schmitt, Felix Schneider
  • ab 15.45 Uhr: Get Together

Wie kann ich mich anmelden?

Die Online-Anmeldung läuft über die Seite der Genussakademie Bayern (siehe untenstehender Link).
Eine alternative Anmeldung via Fax, E-Mail oder auf postalischem Weg ist ebenfalls möglich (siehe untenstehendes PDF).

Anmeldeschluss ist der 22. Februar 2018. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Die Teilnahmegebühr beträgt bis zum 26. Januar 59 Euro, ab dem 27. Januar 69 Euro.
Die Preise beinhalten Tagungsunterlagen und Verpflegung.

Veranstaltungsort

Museumspädagogisches Zentrum am Bayerischen Brauerei- und Bäckereimuseum e. V.
Hofer Str. 20
95326 Kulmbach

Zur Genussakademie

  • Logo Genussakademie Bayern