Beschaffungsvorhaben und Bekanntmachungen
Ausschreibungen am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)

Das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) nutzt für ihre Vergaben grundsätzlich die Bayerische Vergabeplattform. Interessenten können dort nach einmaliger Registrierung die Unterlagen elektronisch bearbeiten und ein Angebot abgeben. Die Nutzung der Vergabeplattform ist kostenlos.

Aktuelle europaweite Ausschreibungen

Interessierte können die Vergabeunterlagen der aktuellen europaweiten Ausschreibungen zusätzlich hier direkt abrufen. Die Bekanntmachungen zu europaweiten Ausschreibungen sind bei TED, der Onlineversion des Amtsblattes der Europäischen Union, einsehbar.

Gegebenenfalls erforderliche nachträgliche Änderungen in den Vergabeunterlagen sowie eventuell notwendige Antworten auf Bieterfragen werden mit dem Hinweis "Änderung" zum Download bereitgestellt. Alle Interessenten sind bis zum Ablauf der Angebotsfrist selbstverantwortlich verpflichtet, sich fortlaufend darüber zu informieren.
Derzeit gibt es keine europaweiten Ausschreibungen des KErn

Bekanntmachung von Aufträgen im Unterschwellenbereich

Auftragsbekanntmachungen über öffentliche Ausschreibungen, beschränkte Ausschreibungen mit Teilnahmewettbewerb und Verhandlungsvergaben mit Teilnahmewettbewerb, die nicht auf der Bayerischen Vergabeplattform www.auftraege.bayern.de bereitgestellt sind, werden hier veröffentlicht. Dies gilt auch für den beabsichtigten Abschluss von Rahmenvereinbarungen.
Derzeit gibt es keine veröffentlichungspflichtigen Auftragsvergaben.

Bekanntmachung zu vergebenen Aufträgen

Ab einem Auftragswert von 25.000 Euro (netto) werden nach der Durchführung einer beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb oder einer Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb die vergebenen Aufträge hier für die Dauer von drei Monaten veröffentlicht, sofern dies nicht auf der Bayerischen Vergabeplattform www.auftraege.bayern.de erfolgt.
Beschaffung Studie Disruptions-Szenario in der Ernährungswirtschaft
Kulmbach, den 20.03.2020
Auftraggeber: Cluster Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung, Hofer Strasse 20, 95326 Kulmbach
Auftragnehmer: ScMI AG, Paderborn
Verfahrensart: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb
Art und Umfang der Leistung: Im Auftrag des Clusters Ernährung wurden 2017 "Szenarien zur Ernährungswirtschaft" entwickelt. In den vorliegenden Szenarien wird ein Szenario direkt als Disruptions-Szenario bezeichnet und weitere Szenarien enthalten zumindest verschiedene disruptive Elemente. Der Auftragnehmer soll in einer neuen Studie den Fokus auf die disruptiven Szenarien verengen und gleichzeitig die fokussierten Disruptionspfade vertieft betrachten und neue Daten erheben.
Zeitraum der Leistungserbringung: ab 01.05.2020