Pressemitteilung vom 25. August 2016
Symposium: Mangelernährung im Alter

(25.08.16) München – Der Einzug in eine stationäre Senioren- oder Pflegeeinrichtung stellt bei älteren Menschen auch in Bezug auf die Ernährung eine große Umstellung dar. Oft ging ein Krankenhausaufenthalt voraus oder die Versorgung im eigenen Zuhause war bereits problematisch. Dadurch besteht gerade für Senioren in stationären Einrichtungen das Risiko einer Mangelernährung.

Wie steht es um die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen? Wie weit ist Mangelernährung in Senioreneinrichtungen verbreitet? Wie ist eine genussvolle, am Bedarf und den Bedürfnissen der Bewohner orientierte Verpflegung realisierbar? Diesen und weiteren Themen widmen sich Experten am 17. November 2016 in München. Das Symposium Seniorenverpflegung - Mangelernährung im Alter, welches das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) veranstaltet, richtet sich an Vertreter der Träger, Einrichtungsleiter sowie alle verpflegungsverantwortlichen Mitarbeiter von Senioreneinrichtungen.

Ziel ist es, den aktuellen Stand, die Potenziale, die Bedeutung und die Entwicklungen der Verpflegung in Einrichtungen für Senioren zu beleuchten. Fachvorträge und eine Podiumsgespräch mit erfahrenen Praktikern zeigen die Vielschichtigkeit der Thematik und Handlungsoptionen auf.

Essen ist mehr als Versorgung mit Nährstoffen

Die Verpflegung in stationären Einrichtungen für ältere Menschen stellt hohe Anforderungen an die Küchenleitung. Die Ernährung soll Mangelernährung vorbeugen und die speziellen Bedürfnisse der Senioren berücksichtigen. „Gerade im Alter hat das Essen einen maßgeblichen Einfluss auf das Wohlbefinden und damit auf die Lebensqualität. Im Fokus der täglichen Mahlzeiten steht nicht nur die gesundheitsförderliche Ernährung, sondern auch Genuss und Freude“, sagt Dr. Simone Eckert, Bereichsleitung Ernährungsinformation und Wissenstransfer am KErn.

Die acht Fachzentren Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung in Bayern unterstützen mit ihren Angeboten alle an der Gemeinschaftsverpflegung beteiligten Akteure auf Landes- und Regierungsbezirksebene bei der Verankerung einer gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Verpflegung in stationären Einrichtungen für ältere Menschen.
Das Symposium Seniorenverpflegung - Mangelernährung im Alter findet am 17. November 2016 im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in München statt. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist bis zum 31.10.2016 per Fax, Post, E-Mail und Online (ab Mitte September) möglich. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular ist auf der KErn-Website www.KErn.bayern.de hinterlegt.

ANMELDUNG

Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
Hofer Straße 20
95326 Kulmbach
Fax: 09221/40782-99
E-Mail: poststelle@kern.bayern.de

Kontaktdaten für Rückfragen:

Karoline Thannhuber
Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
Hofer Str. 20
D-95326 Kulmbach

Tel.: +(49)9221-40782-33
Fax: +(49)9221-40782-99
E-Mail: poststelle@KErn.bayern.de
Internet: www.KErn.bayern.de Externer Link

Josefine Oberst
Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
Hofer Str. 20
D-95326 Kulmbach

Tel.: +(49)9221-40782-43
Fax: +(49)9221-40782-99
E-Mail: poststelle@KErn.bayern.de
Internet: www.KErn.bayern.de Externer Link