Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn), Bayern

Aktuelles

Kulmbach, 18.05.2018
Staatssekretärin aus Baden-Württemberg zu Besuch am KErn

Gruppenbild anlässlich des Besuchs Staatssekretärin Gurr-Hirsch

R. Prischenk, S. Waibel, C. Bressem, M. Ehrentreich, S. Eckert, F. Gurr-Hirsch, H. Bittlmayer, Ch. Röger, M. Kratzmair. S. Reitmeier (v.l.n.r.)

Das Kompetenzzentrum für Ernährung – KErn in Kulmbach bekam am Freitag, 18. Mai 2018 hohen Besuch aus Baden-Württemberg. Frau Staatssekretärin Gurr-Hirsch und ihre Kolleginnen Cornelia Bressem, Leiterin Referat Ernährung am MLR, Frau Sigrid Waibel, stv. Leiterin Referat Ernährung am MLR und Frau Marina Ehrentreich, designierte Leiterin des geplanten Landeszentrum für Ernährung kamen zu einem Informationsaustausch nach Oberfranken. Ziel der Zusammenkunft war es, sich ein Bild über das Kompetenzzentrum für Ernährung zu machen, da in Baden-Württemberg ein Landeszentrum für Ernährung geplant ist, ähnlich des Kompetenzzentrums für Ernährung in Bayern.   Mehr

Was und wie essen wir morgen?
Mensa 2.0 Hochschulgastronomie der Zukunft

Zukunftsfähige Szenarien helfen bei der Konzeptentwicklung für den Campus-Neubau der Universität Bayreuth am Standort Kulmbach

Was und wie essen wir morgen? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Food-Agentur in einem vom KErn in Auftrag gegebenen Konzept zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Systemgastronomie. Mithilfe der erarbeiteten Lösungen begleitet das KErn die Umsetzung im Campus-Neubau der Universität Bayreuth am Standort Kulmbach. Das Konzept entsteht im Vorfeld der Gesamtplanungen, um zukünftige Entwicklungen und Veränderungen im Ernährungsbereich zu berücksichtigen.
  Mehr

Fachkongress am 16. Mai 2018 in München
Lebensmittel retten 4.0 – Innovative Verfahren zur Reduzierung von Lebensmittelverlusten

Der Food-Scanner beim Praxistest

©Hauke Seyfarth

Am Mittwoch, den 16. Mai, wurden im Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in München innovative Verfahren zur Reduzierung von Lebensmittelverlusten vorgestellt. Die ReferentInnen berichteten über technische Entwicklungen und auf dem "Marktplatz der Spektroskopie" präsentierten Hersteller neue Produkte. Ernährungsministerin Michaela Kaniber eröffnete den Kongress und testete den Prototyp.  Mehr

Start des neuen Forschungsprojekts
Smart Moving – Start Moving

Gesicht einer lachenden jungen Frau, die mit einem Auge zwinkert, vor grünem Hintergrund und dem SmartMoving-Logo rechts

Sitzen ist das neue Rauchen. Für das von der TK geförderte Modellprojekt Smart Moving werden an den Universitäten Bayreuth und Regensburg verschiedene Maßnahmen erprobt, um den Studierenden zu einem aktiveren Alltag zu verhelfen. Bis zum 15. Juli läuft an beiden Universitäten ein Ideenwettbewerb. 

Mehr Informationen zum Projekt

Zum Ideenwettbewerb auf der Smart-Moving-Homepage Externer Link

Vielfalt schmecken und entdecken
Tage der Kitaverpflegung vom 18. bis 22. Juni

Logobild der Tage der Kitaverpflegung mit dem Slogan: Vielfalt schmecken + entdecken

Lecker, bunt, gesund – so muss das Mittagessen für Kita-Kinder sein. Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern ruft an den bundesweiten Tagen der Kitaverpflegung zu einem Kreativwettbewerb auf. Wie setzt Ihre Kita eine vielfältige und schmackhafte Mittagsverpflegung um? Melden Sie sich bis zum 06. Juni 2018 an.  

Mehr Informationen Externer Link

Bis zum 01. Juni 2018 bewerben:
NEXT LEVEL! Der Food-Start-up-Wettbewerb

Food-Start-up-Wettbewerb_Next_Level_2018

©StartinFood

Der Startschuss für das diesjährige Highlight im Food-Bereich ist gefallen: Bis zum 01. Juni können sich innovative Unternehmen aus dem Lebensmittelbereich um eine Teilnahme beim Food-Start-up-Wettbewerb NEXT LEVEL! bewerben und einen der attraktiven Preise gewinnen. Die Bewerbung läuft über die Crowdfunding-Plattform Startnext.  

Zum Wettbewerb auf Startnext Externer Link

Rückblick auf den Journalisten-Workshop 2018
Workshop für Journalisten zum Thema Lebensmittelverschwendung

Abgeschnittene Reste von frischem Gemüse

©wernerimages/Fotolia.com

Im Fokus des Journalisten-Workshops 2018 stand die Lebensmittelverschwendung. Die Leitfrage war, wie sich Mythen im Themengebiet Lebensmittelverschwendung von Fakten unterscheiden lassen – und wie mithilfe des Storytellings HeldInnen identifziert werden können, um komplexe Zusammenhänge und zahlenlastige Fakten an die Zielgruppe zu bringen.  Mehr

Weitere Beiträge

GeliS-Fachkongress am 20. April in München
Erste Ergebnisse der GeliS-Studie

GeliS_teaser_mmoser_professionell

Immer mehr Ergebnisse zeigen, dass die pränatale Phase und die ersten Lebensjahre die entscheidenden Phasen für lebenslange Gesundheit sind. Aus diesem Grund haben Prof. Hans Hauner (TU München) und das KErn das Kooperationsprojekt GeliS (Gesund leben in der Schwangerschaft) initiiert. Erste Ergebnisse der Studie, an der 2.286 Schwangere teilgenommen haben, wurden am 20. April vorgestellt.  Mehr

Nudging: Handlungsempfehlungen für Mensen zum Download
Smarter Lunchrooms – fördern simple Maßnahmen ein günstiges Essverhalten?

SmarterLunchrooms_Nudgingbroschüren_Titelbilder

Inwieweit lässt sich durch sogenannte nudging-Maßnahmen (nudging engl. für „anstupsen“) eine gesundheitsförderliche Essenswahl tatsächlich fördern? Inwieweit werden solche nudging-Maßnahmen im praktischen Küchenalltag mittel- und langfristig beibehalten? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigte sich das Team des Kooperationsprojektes „Smarter Lunchrooms – GV-Praxistest“.  Mehr

Ergebnisse beim Fachkongress Bioökonomie präsentiert
ENKÜ: Ressourcen lassen sich nicht nur in der Großküche schonen

Blick auf die Teilnehmenden am ENKÜ-Fachkongress

©Hauke Seyfarth

Der Fachkongress „Ressourcen schonen wird sich lohnen! ENKÜ – die energieeffiziente Küche“ fand am 20. Februar 2018 in München statt. Die vier beteilgten Küchenleitungen sowie das Projektteam stellten die Ergebnisse des Projekts vor, ließen die am Fachkongress Teilnehmenden an den Erfahrungen der Küchenteams teilhaben und informierten über Möglichkeiten, wie (Groß-)Küchen energieeffizienter gestaltet werden können.  Mehr

Ernährung macht Schule
Ernährungshandwerk erleben

Logo des Projekts Ernährung macht Schule

Bayern ist ein Land mit lebendiger Tradition. Um aktiv zu erleben, wie bayerische Spezialitäten hergestellt werden, können Siebt- bis Neuntklässler an Mittel- und Realschulen einen Blick hinter die Kulissen werfen und selbst Hand anlegen.   Mehr

Apps

Service

Unsere Themenportale

KErn-Newsletter abonnieren

  • Anmeldebutton für den KErn Newsletter "Bayerisches Ernährungsjournal"

KErn-Jahresbericht 2017

  • KErn-Jahresbericht 2017_Collage

Veranstaltungen

Zur Zeit keine Einträge

Zur Veranstaltungsliste im Bildungsportal des StMELF  Externer Link